Freitag, 9. März 2012

Testbericht Neteller Prepaid Kreditkarte von Mastercard

Die Mastercard ist abolut kostenlos. Man kann zu Beginn eine Währung wählen, diese muss man dann beibehalten. Das Neteller Konot kann danach für Onlineüberweisungen (wie Paypal) genutzt werden oder als Kreditkarte. Es gibt eine Viruale Kreditkarte, ein Kreditkarten App mit dem man keine richtige Kreditkarte braucht. Es funktioniert so: Man öffnet das Programm und man bekommt eine Kreditkartenummer und Ablaufdatum. Wenn man will kann man aber die Kreditkarte bestellen und dann bekommt man eine echte Kreditkarte von England zugeschickt. Es ist immer eine Prepaid Kreditkarte, dass bedeutet man kann nicht unendliche viel einkaufen und am Ende am Monat bekommt man eine Rechnung, nein, man muss zuerst das Geld auf das Neteller Konto laden.



Warum bietet Neteller die Kreditkarte kostenlos an und ohne Aufladegebühren? Ganz einfach: Die meisten Transaktionen sind mit einer fremden Währung und bei der Währungsumrechnung verdient Neteller einen kleinen Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen