Freitag, 20. Januar 2012

Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch (1962) von Alexander Solschenizyn: Zusammenfassung und Interpretation

Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch ist ein Roman und spielt in einem sowjetischen Straflager. Wie der Titel schon sagt, zeigt die Geschichte ein Tag eines Sträflings. Es ist einfach ein Tag gewählt worden. An diesem Tag war er krank, was er sonst eigentlich fast nie ist. Es werden verschiedene Abläufe, wie zum Beispiel Arbeitsabläufe aufgezeigt, welche er an einem Tag erarbeitet. Man merkt, dass er sich abgefunden hat niemals aus dem Gefängnis herauszukommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen